Der Arbeitskreis Unternehmensführung

Austausch unter den Arbeitskreismitgliedern zu den Themen Wirtschaft, Existenzgründung und -sicherung und Schaffung einer Plattform, über die man auch nach außen diese Themen kommunizieren kann.

Existenzgründer beraten (eingeschränkt) und Bearbeitung von Themen, die mit der Sicherstellung von Unternehmenserfolg zu tun haben.

In 2016 haben wir viele spannende Veranstaltungen realisiert:

Wie der 2te „Kieler Start-Up Talk“ im Februar, bei dem angehende junge Gründer Ihre Start-UP Ideen vor vier Wirtschaftsjunioren präsentierten.

Oder das „Innovation Camp Smart Village“ im November in Kooperation mit der Fachhochschule Kiel: Dreißig Studenten haben zusammen mit einem Dozententeam der FH Kiel eigene Geschäftsmodelle nach Methoden des Business Model Canvas erstellt. Die besten Geschäftsideen haben wir (WJ Kiel) als Jury prämiert.

Auch bei etablierten Veranstaltungen haben wir mitgewirkt, wie im Juni bei EiSS 2016 (Entrepreneurs Innovation Summer School) – als Referent. Oder wie in den Jahren zuvor, haben wir die Vortragsreihe „Unternehmenserfolg planen“ gemeinsam mit der IHK, der KIWI, den Wirtschaftsmentoren Schleswig-Holstein, der Kreishandwerkerschaft Kiel und der Handwerkskammer Lübeck organisiert.

Unser Treffen stehen unter dem Motto Ideenfeuerwerk. In einen freien Format Speakers Corner führen wir unterschiedliche Brainstormings durch. Dabei erörtern wir künftige Geschäftsmodelle, besprechen besondere Herausforderungen der Personalführung oder betreiben Eigenmotivation. Ebenso hat jedes Arbeitskreismitglied hier die Möglichkeit sein eigenes Unternehmen vorzustellen oder mehr über die Unternehmen der anderen Wirtschaftsjunioren zu erfahren. Dieses besondere Format ist vergleichbar mit einer Art "professioneller, unternehmensbezogener Stammtisch". Hier finden wir Zeit für Themen, die im hektischen Alltag oft keine angemessene Würdigung finden. Wir wollen im Gespräch gemeinsam solche Ideen oder Herausforderungen weiter "spinnen". Erfahrungsgemäß bekommt so jeder schnell neue Anregungen von "außen" und findet selbst die Zeit die Ideen zu reflektieren. Darüber hinaus werden wir das Konzept für das Gründercoaching fortführen.

Weitere engagierte Wirtschaftsjunioren sind herzlich willkommen!